Montag, 3. September 2012

VSS - Die neuen VSS/RVD-Landesmeister im Tennis stehen fest

Tennis-Nachwuchs ermittelt Landesmeister
In Naturns wurden die neuen VSS/RVD-Landesmeister in der Halle gekürt / TC Deutschnofen erfolgreichster Verein
Foto: Roland Strimmer
Rund 400 Kinder haben an der 21. VSS/RVD-Kindertennismeisterschaft teilgenommen. Die besten 123 davon ermittelten gestern in Naturns die Landesmeister. Erfolgreichster Verein war der TC Deutschnofen, der zwei Landesmeister und insgesamt fünf Finalisten stellt.

Seit dem Vorjahr dürfen Spieler, die beim nationalen Fachverband gemeldet sind, keine VSS-Turniere mehr bestreiten. Dennoch haben heuer rund 400 Kinder im Rahmen der VSS/RVD-Kindertennismeisterschaft aufgeschlagen. Nach 16 Qualifikationsturnieren ermittelten die besten in der abgelaufenen Woche in Naturns die Landesmeister. Gespielt wurde in den Altersklassen Unter 18, U14, U12, U10 und U8. Erfolgreichster Verein war der TC Deutschnofen, der gleich fünf Finalisten stellte und ebenso wie der TC Pfalzen und der TC Kaltern zwei Landesmeister stellt. VSS-Bezirksreferent Josef Platter übergab jeweils vier Siegerpokale an Vertreter der Bezirke Pustertal/Gadertal und  Bozen/Überetsch-Unterland. Zwei Sieger kommen aus dem Bezirk Vinschgau/Burggrafenamt, während der Bezirk Eisacktal/Gröden leer ausging. Lukas Baumgartner vom TC Pfalzen verteidigte seinen Titel bei den Unter-14-Jährgen erfolgreich. Seine Klubkollegin Laura Aschbacher, im Vorjahr U14-Landesmeisterin, sicherte sich heuer auf Anhieb die Goldmedaille in der U18-Altersklasse.

"Trotz der Regenfälle am Freitag und Samstag hat Turnierleiter Klaus Huber ganze Arbeit geleistet", freut sich Referent Andreas Gerstgrasser. Gespielt wurde in Naturns auf den vier Sandplätzen und bei Regen auf den vier Hallenplätzen. Organisiert wurde die LM vom SSV Naturns gemeinsam mit dem Partnerverein ASV Partschins. Die Teilnehmer übten sich auch in Beachtennis und Boccia und durften obendrein das Erlebnisbad Naturns kostenlos nutzen.

Die Finalergebnisse der VSS/RVD-Landesmeisterschaft: 
U8 Buben (Jg. 2004 und jünger): Samuel Greif (TC Kaltern) - Jacopo Passarella (TC Rungg) 11:7, 11:5
U8 Mädchen (Jg. 2004 und jünger): Nadine Vinatzer (TC Ladinia) - Lara Pfeifer (TC Deutschnofen) 11:6, 4:11, 8:6
U10 Buben (Jg. 02/03): Maximilian Vigl (TC Kaltern) - Karim D'Angelo (TC Unterland) 4:0, 4:2
U10 Mädchen (Jg. 02/03): Judith Rainalter (ASV Mals) - Maria Hofer (TC St. Leonhard) 4:2, 4:0
U12 Buben (Jg. 00/01): Sandor Battaglini Fischer (TC Deutschnofen) - Thomas Thaler (TC Terlan) 4:3, 4:2
U12 Mädchen (Jg. 00/01): Lisa Perwanger (TC St. Martin) - Julia Schweigkofler (TC Ritten) 4:0, 4:0
U14 Buben (Jg. 98/99): Lukas Baumgartner (TC Pfalzen) - Daniel Valentin (TC Taufers) 4:1, 1:4, 7:2
U14 Mädchen (Jg. 98/99): Nora Daccordo (TC Ritten) - Hanna Vonmetz (TC Terlan) 4:3, 4:1
Unter 18 Buben (Jg. 94-97): Patrick Zelger (TC Deutschnofen) - Benjamin Eisath (TC Deutschnofen)
Unter 18 Mädchen (Jg. 94 - 97):  Laura Aschbacher (TC Pfalzen) - Johanna Bozzetta (TC Deutschnofen)

Text: Andreas Gerstgrasser / VSS-Referent Tennis


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen