Montag, 26. Mai 2014

Kellerkinder! der Abstieg droht...

Ein kurzer Spielbericht soll es also auch von der D3 Herren sein. Alleine deshalb weil an diesem Wochenende die heldenhaften Einsätze weiterer Ersatzspieler zu erwähnen sind. Gegen den ohnehin einzigen übermächtigen Gegner in der Gruppe "C" aus Prad traten dieses mal an: Georg Ennemoser (Kreuzband O.P steht kurz bevor, und nicht mehr im Training seit letztes Jahr August 2013), Otti (einziger etatmäßiger Spieler) Pawlus (danke für einen weiteren Einsatz) und Müller Elmar (Danke auch dir für den Einsatz) für uns an. Soviel sei geagt, gemeinsam haben sie in den Einzeln ca. 1 Satz gewonnen, aber es wurde mit allen Bandagen gekmämpft. Aus Respekt vor den kämpferischen Leistungen werden hier keine Ergebnisse veröffentlicht.
Geggi und Otti servierten im 1.Satz im Doppel sogar zum Satzgewinn, und auch Elmar und Pawlus kämpften mit Allem was sie hatten. Am Ende hies es 6:0 für die Heimmanschaft aus Prad, denen wir hiermit zum verdienten verfrühten Gruppensieg gratulieren.

Für unsere Jungs heisst es nun im kommenden Auswärtsspiel gegen Glurns zu punkten, denn die Truppe aus Terlan hat am letzten Wochenende mit dezimpierter Spielerroster in Mals verloren und somit grüßt der SSV Naturns vom Tabellkeller der Gruppe C. Die letzten beiden Spiele sind also "Alles oder Nichts" und die "Mission Klassenerhalt" wird um ein Weiteres schwieriger denn, wie uns soeben berichtet wurde, ist Otti lediert (Strappo) aus Prad zurückgekehrt. Er darf Schläger und Platz bis zum Wochenende nicht betreten (seit heute beim Physio) und selbst dann ist der Einsatz unsers Punktspielers gefährdet, die TOP Platzverhältnisse aus Prad lassen grüßen. Na dann, .... auf in den Kampf ihr Helden des SSV :) ...

 
Ein bisschen Spass muß sein ... oder ist es Galgenhumor?
by Motz



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen